Veranstaltungen im

September / Oktober / November / Dezember

 





montags, 19:30 Uhr
Beginn: 14. September 2015

Mitgliederarbeit

Arbeit an GA 233 – „Die Weltgeschichte in anthroposophischer Beleuchtung“

ab Oktober 2015: 12 Montagsvorträge Die Grundsteinmeditation

Referent: Christa Pfannmüller


Näheres siehe Mitgliederarbeit und Mitgliedschaft






Beginn: Dienstag, 22. September 2015, 19:30 Uhr, weitere Termine auf Anfrage

Arbeitsgruppe Anthroposophie
Leitung: Christa Pfannmüller

Termine auf Anfrage

„Zu dem Wesen des Menschen und zur Geistesgeschichte der Menschheit“
Textarbeit, Referate und Vorträge

 


Näheres siehe Arbeitsgruppe Anthroposophie





dienstags, 19:30 Uhr, 14-tägig
Beginn: 15. September 2015

Literaturkreis

Wir lesen „Goethes Märchen von der grünen Schlange und der schönen Lilie“

von Johann Wolfgang von Goethe


Neue Teilnehmer sind immer herzlich willkommen!

Näheres siehe Literaturkreis






samstags, 10:00-12:30 Uhr 1 x monatlich

Medizinische Arbeitsgruppe für Ärzte und Pharmazeuten

Ansprechpartner: PD Dr. Bettina Pfannmüller


Beginn und Anmeldung: 26. September 2015

Weiterer Termin: 24.10.2015


Textgrundlage: GA 27
„Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst“


Näheres siehe Medizinische Arbeitsgruppe





Neue Teilnehmer zur Erweiterung der Arbeitsgruppen sind herzlich willkommen

 

zurück



September:




Dienstag, 15. September 2015, 19.30 Uhr:

Literaturkreis


Wir lesen:

„Goethes Märchen von der grünen Schlange und der schönen Lilie“

von Johann Wolfgang von Goethe


Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen!

 

 

Freitag, 25. September 2015, 19.00 Uhr:

Vortrag
(nur für Mitglieder, Mitgliederausweis bitte mitbringen)


„Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft”

Referentin: Christa Pfannmüller, Bayreuth

 

 



Samstag, 26. September 2015, 10.00–12.30 Uhr:


Medizinische Arbeitsgruppe für Ärzte und Pharmazeuten

Ansprechpartner: PD Dr. Bettina Pfannmüller

Textgrundlage: GA 27
„Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst“


Näheres siehe Medizinische Arbeitsgruppe

 

 

 

Dienstag, 29. September 2015, 19.30–21.30 Uhr (inkl. kurzer Pause):

Vortrags-Abend



„Goethes Märchen von der grünen Schlange und der schönen Lilie“

von Johann Wolfgang von Goethe



Referentin: Christa Pfannmüller, Bayreuth






zurück




Oktober:

 

 

Samstag, 24. Oktober 2015, 10.00–12.30 Uhr:

Medizinische Arbeitsgruppe für Ärzte und Pharmazeuten

Ansprechpartner: PD Dr. Bettina Pfannmüller

Textgrundlage: GA 27
„Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst“


Näheres siehe Medizinische Arbeitsgruppe

 



zurück




November:



Freitag, 06. November 2015, 20.00 Uhr:

Vortrag

„Anthroposophisch erweiterte Medizin”
Leib, Seele und Geist – wie wird der ganzheitliche Ansatz verwirklicht?

Referent: Dr. Jürgen Schürholz, Filderstadt

Im Anschluß an den Vortrag stellt sich die Medizinisch-Pharmazeutische Arbeitsgruppe vor. Neue Interessenten zur Teilnahme an der Arbeitsgruppe sind herzlich willkommen.

 

 

Samstag, 07. November 2015, 10.00–12.30 Uhr:

Seminar mit Dr. Schürholz im Rahmen der Medizinisch-Pharmazeutischen Arbeitsgruppe

Anthroposophisch erweiterte Medizin, Therapeutisches aus der anthroposophischen Pharmazie
zu Fallbeispielen

 

 

 

Samstag, 21. November 2015, 10.00–12.30 Uhr:

Medizinische Arbeitsgruppe für Ärzte und Pharmazeuten

Ansprechpartner: PD Dr. Bettina Pfannmüller

Textgrundlage: GA 27
„Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst“


Näheres siehe Medizinische Arbeitsgruppe






zurück





Dezember:

 


Freitag, 11. Dezember 2015, 20.00 Uhr:

Vortrag

„… heilige Elisabeth – bitte für mich!”

Ein zerrissenes, hinreißendes und ungelöstes Schicksal ist Wagners Gestalt des Tannhäuser zu eigen. Darin spiegelt sich die Stimmung seines Schöpfers, als er aus Paris kommend durchs Wartburgtal nach Dresden gelangte.

Referent: Marcus Schneider, Basel

 

 

Montag. 14. Dezember 2015, 20.00 Uhr:

Vortrag für Mitglieder und auf Einladung

Weihnachtsvortrag

Referentin: Christa Pfannmüller, Bayreuth





zurück


 

 

Die Veranstaltungen finden im
Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstr. 18, statt.

Neue Teilnehmer zur Erweiterung der Arbeitsgruppen sind herzlich willkommen!

Zu den Veranstaltungen wird ein Unkostenbeitrag erhoben.