Veranstaltungen im

Januar / Februar / März / April / Mai / Juni
/ Juli / August

 



montags, 19:30 Uhr, Beginn: 09.01.2017

Mitgliederarbeit

Esoterische Betrachtungen karmischer Zusammenhänge, Band 1 (GA 235)

Leitung: Christa Pfannmüller


Näheres siehe Mitgliederarbeit und Mitgliedschaft

Hochschularbeit und Klassenstunden Termine auf Anfrage



dienstags, 20.00 Uhr, acht Abende, Beginn: 17.01.2017

Arbeitsgruppe Anthroposophie

Einführungskurs Anthroposophie

Einführung in übersinnliche Welterkenntnis und Menschenbestimmung (GA 9)

Leitung: Christa Pfannmüller

weitere Termine: 31.1., 14.2. und 28.2.2017



Wir freuen uns über neue Teilnehmer!

Anmeldung erbeten unter Tel.: 0921/5167018

Näheres siehe Arbeitsgruppe Anthroposophie





mittwochs, 19.00 Uhr, 1x monatlich, Beginn: 22.02.2017

Eurythmie für Erwachsene

mit Frau Katharina Gleser, München

Verbindliche Anmeldung erbeten unter Tel.: 0921/5167018

weitere Termine: 22.3., 10.5., 21.6., 12.7.2017


Wir freuen uns über neue Teilnehmer!





mittwochs, 1x monatlich,
Termine: 22.2., 22.3., 10.5., 21.6., 12.7.2017
(14.00 – 18.00 Uhr nach Absprache)


Heileurythmie

mit Frau Katharina Gleser, München

Anmeldung erbeten unter Tel.: 0921/5167019


Wir freuen uns über neue Teilnehmer!





samstags, 10:00-12:30 Uhr, 1 x monatlich, Beginn: 14.01.2017

Medizinisch-Pharmazeutische Arbeitsgruppe für Ärzte und Apotheker

Dr. Andreas Goyert, „Anthroposophische Medizin und die Prozesse im Stoffwechsel“
Dr. Jürgen Schürholz, „Weleda Arzneimittel und ihre Wirkung“

Ansprechpartner: PD Dr. B. Pfannmüller

weiterer Termin: Freitag 28.04. (20.00 Uhr)



Näheres siehe Medizinische Arbeitsgruppe


Neue Teilnehmer zur Erweiterung der Arbeitsgruppen sind herzlich willkommen!




 

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen sind öffentlich und finden statt in der Anthroposophischen Gesellschaft Bayreuth, Rudolf Steiner Haus, Zeppelinstr. 18, 95444 Bayreuth

Zu den Veranstaltungen wird ein Unkostenbeitrag erhoben.



 

Kunstbetrachtungen zu den christlichen Jahresfesten

Referentin: Christa Pfannmüller, Bayreuth

Termine auf Anfrage





Januar:




Freitag, 13. Januar 2017, 20:00 Uhr, Einführung und Seminar – Termin entfällt – wird nachgeholt!

Die Anwendung von Metallen in der Anthroposophischen Medizin

– Therapeutisches mit Fallbeispielen –

Referent: Dr. Jürgen Schürholz, Filderstadt

 


Samstag, 14. Januar 2017, 10.00 – 12.00 Uhr, Med.-Pharm. Arbeitsgruppe

Medizinisch-Pharmazeutische Arbeitsgruppe für Ärzte und Apotheker

Dr. Andreas Goyert, „Anthroposophische Medizin und die Prozesse im Stoffwechsel“

Dr. Jürgen Schürholz, „Weleda Arzneimittel und ihre Wirkung“



Ansprechpartner: PD Dr. B. Pfannmüller



 

Dienstag, 17.01.2017, 20.00 Uhr

Einführungskurs Anthroposophie

Einführung in übersinnliche Welterkenntnis und Menschenbestimmung (GA 9)

weitere Termine: 31.1., 14.2. und 28.2.2017

Leitung: Christa Pfannmüller





zurück




Februar:


Freitag, 10. Februar 2017, 20:00 Uhr, Vortrag

Der Darm und seine Flora

– Bedeutung für Gesundheit und Krankheit –

Referent: Dr. Andreas Goyert, Internist, Filderklinik, Filderstadt


Samstag, 11. Februar 2017, 10.00 – 12.00 Uhr, Med.-Pharm. Arbeitsgruppe

Fortsetzung des Seminars am Vortag

Erarbeiten der anthroposophischen Diagnose und Therapie

Referent: Dr. Andreas Goyert, Internist, Filderklinik, Filderstadt


Samstag, 11. Februar 2017, 14.00 – 17.00 Uhr

Anthroposophische Privatsprechstunde mit Dr. Andreas Goyert, Internist, Filderklinik, Filderstadt

Anmeldung zur Sprechstunde unter Tel.: 0921/5167019 (AB mit Rückruf)


Geplant ist eine Fortsetzung der Arbeit mit Herrn Dr. Andreas Goyert in zweimonatigen Abständen

Weitere Termine und Themen s. Webseite

 

 

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:00 Uhr, Vortrag

Mystiker, Prediger und Reformator

– Martin Luther und die Deutschen –

Referent: Marcus Schneider, Basel

Gegen seinen Willen wurde aus Luthers Reformation eine eigene Kirche.
Das aber lag nicht in seinen ursprünglichen Intentionen. Entscheidend für seinen Weg war nämlich Johann von Staupitz, der Luther zu einem Wahrheitssucher machte. Diese Wahrheitssuche aber sollte ihn schließlich in die Konfrontation mit dem Papsttum führen. Luther aber war ein Instrument der deutschen Volksseele!

 

 

Mittwoch, 22. Februar 2017, 19.00 Uhr

Eurythmie für Erwachsene

mit Frau Katharina Gleser, München

Verbindliche Anmeldung erbeten unter Tel.: 0921/5167018

weitere Termine: 22.3., 10.5., 21.6., 12.7.2017





zurück




März:



Freitag
, 17. März 2017, 20:00 Uhr, Vortrag

Anthroposophische Medizin

– Die Heileurythmie wird vorgestellt –

Referentin: Katharina Gleser, München




Freitag, 24. März 2017, 20.00 Uhr, Med.-Pharm. Arbeitsgruppe

Medizinisch-Pharmazeutische Arbeitsgruppe für Ärzte und Apotheker

Dr. Andreas Goyert, „Anthroposophische Medizin und die Prozesse im Stoffwechsel“

Rudolf Steiner, 2. Ärztekurs GA 313, Geisteswissenschaftliche Gesichtspunkte zur Therapie



Ansprechpartner: PD Dr. B. Pfannmüller



zurück




April:




Freitag, 7. April 2017, 20.00 Uhr – Vortrag

„Wo ist meine Kraft geblieben?“
Das Müdigkeitssyndrom


Immer mehr Menschen leiden unter einem für sie zunächst unerklärlichem Erschöpfungszustand, oft verbunden mit unspezifischen funktionellen körperlichen Symptomen. Verschiedene äußere und innere Ursachen werden dabei angenommen, wobei jedoch eindeutige diagnostisch aussagekräftige krankhafte Befunde nicht gefunden werden.

Eine besondere Bedeutung hat dabei das sogenannte „chronische Müdigkeitssyndrom“ (CFS), bei dem der chronische Erschöpfungsgrad von leichten Formen bis zur Bettlägerigkeit reichen kann. Obwohl die Betroffenen einem erheblichen Leidensdruck unterliegen, wird das Krankheitsbild von vielen Ärzten nicht ernst genommen, das dann in der Folge zu einer erheblichen Verunsicherung der Patienten und auch ihres sozialen Umkreises mit dem Verdacht und Stigma des Simulanten und damit zu einer Verschlimmerung des Leidensdrucks führen kann.

In dem Vortrag  wird das Phänomen der chronischen Erschöpfung unter dem Aspekt der Anthroposophischen Menschenkunde und Medizin näher betrachtet und therapeutische Ansätze aufgezeigt.

Referent: Dr. Andreas Goyert, Internist, Filderklinik, Filderstadt



Samstag, 8. April 2017, 10.00–12.00 Uhr
Seminar zum Vortragsthema mit Herrn Dr. Andreas Goyert

Therapeutisches mit Fallbeispielen
Erarbeiten der anthroposophischen Diagnose, Therapie und Patientenforum



Samstag, 8. April 2017, 14.00–18.00 Uhr

Anthroposophische Privatpraxis
mit Herrn Dr. Andreas Goyert

Telefonische Terminvereinbarung: Tel. 0921 5267019 (AB mit Rückruf)







Freitag, 28. April 2017, 20.00 Uhr, Med.-Pharm. Arbeitsgruppe

Medizinisch-Pharmazeutische Arbeitsgruppe für Ärzte und Apotheker

Dr. Andreas Goyert, „Anthroposophische Medizin und die Prozesse im Stoffwechsel“

Rudolf Steiner, 2. Ärztekurs GA 313, Geisteswissenschaftliche Gesichtspunkte zur Therapie



Ansprechpartner: PD Dr. B. Pfannmüller







Samstag, 29. April 2017, Abfahrt: 13.00 Uhr am Rudolf Steiner Haus

Ernährung und Demeter-Landbau

– Köstler’s Bauernhof, Herrmannsreuth, stellt sich vor –

Besichtigung des Demeter-Bauernhofs, Demeter-Präparate werden vorgestellt und gerührt

 

 


zurück




Mai:




Freitag, 12. Mai 2017, 20:00 Uhr, Vortrag

Kinderheilkunde in der Anthroposophischen Medizin

Referent: Dr. René Madeleyn, Leitender Oberarzt der Kinder- und Jugendmedizin der Filderklinik, Filderstadt



Samstag, 13. Mai 2017, 10.00 – 12.00 Uhr, Med.-Pharm. Arbeitsgruppe

Fallbeispiele zum Vortragsthema am Vortag

Erarbeiten der anthroposophischen Diagnose und Therapie

Referent: Dr. René Madeleyn, Leitender Oberarzt der Kinder- und Jugendmedizin der Filderklinik, Filderstadt

 

 

 

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:00 Uhr, Vortrag

Von Tristan zu Parsifal

(mit Klavier)

Referent: Marcus Schneider, Basel

Es liegt inhaltlich zwischen und Tristan & Isolde und Parsifal eine Verbindungslinie: Speer und Wunde. Beide Werke haben ihre gemeinsame Wurzel in Richard Wagners Züricher Zeit. Aber auch musikalisch gibt es eine unterschwellige Verwandtschaft: Diese drückt sich aus in Wagners „ Letzter Komposition“ – einem Opus von ganz besonderer Entstehungsgeschichte mit Folgen weit hinaus ins 20. Jahrhundert.





zurück




Juni:




zurück




Juli:



Montag, 3. Juli 2017, 20:00 Uhr, Vortrag

Friedrich Rückert und die Idee der wiederholten Erdenleben

Referent: Bernd Händler, Schweinfurt

Im 18. und 19.Jahrhundert ist der Wiederverkörperungsgedanke von vielen bekannten und bedeutenden Denkern und Dichtern in ihren Werken thematisiert worden.

Auch bei Friedrich Rückert (1788 – 1866) finden wir in der „ Weisheit des Brahmanen“ Gedichte die diese Thematik zum Inhalt haben. Zunächst könnte diese Idee aus der Überlieferung der Vorzeiten, aus poetischer Phantasie oder aus intellektueller Spekulation entstanden sein.
Erst durch die exakte übersinnliche Forschung von Rudolf Steiner haben diese Gedanken mit aller Deutlichkeit ihren fundamentalen und verpflichtenden Ernst gefunden.

Dem Weg dieser Idee von Schicksal und Wiederverkörperung durch die genannten Zeiträume soll in dem Vortrag nachgegangen werden.

 

 


Freitag, 14. Juli 2017, 20.00 Uhr – Vortrag

„Anthroposophische Medizin und ihre Therapiemöglichkeiten – Eine Medizin der Zukunft?“

Referent: Dr. Andreas Goyert, Internist, Filderklinik, Filderstadt



Samstag, 15. Juli 2017, 10.00–12.00 Uhr
Seminar zum Vortragsthema mit Herrn Dr. Andreas Goyert

Therapeutisches mit Fallbeispielen
Erarbeiten der anthroposophischen Diagnose, Therapie und Patientenforum



Samstag, 15. Juli 2017, 14.00–18.00 Uhr

Anthroposophische Privatpraxis
mit Herrn Dr. Andreas Goyert

Telefonische Terminvereinbarung: Tel. 0921 5267019 (AB mit Rückruf)



zurück


 


August:



zurück